Affiliate Success Story (Grisio Ltd.)

605x170_blog_affiliate_012

Questionnaire “Affiliate Success Stories”:

Name/Company: Grisio Ltd.
Age: 38
Current residence: Seychelles / middle Europe
Websites: all in 17 languages
http://www.rouletteonlinegame.eu/
http://www.slotgamesonline.eu/
http://www.blackjackonlinegame.eu/
http://www.scratchticketsonline.eu/
http://www.casinosearch.eu/ and more.


  1. Hello, we’re happy to feature you in this month’s affiliate success story. Tell us when you started your successful site/company and how did you come up with the idea in the first place?
    After working as a team leader at a large IT company for many years, in 2009 I had the opportunity to try a top management position at an online casino. That was a completely new experience for me. There I also came into contact with affiliate business, and was quite surprised to learn that boring and ugly websites, with no soul or new ideas behind them and with little to no content, can make a non-trivial amount of money. I left that position half a year later, and while working on another project for a betting agency I also started working in the area of online casino advertising. I wanted to do all better. It was an exceptional feeling to experience all the small steps – when the earnings from these activities reached a level where they could cover our domains, webhosting, internet, mobile phones and the leasing of a luxurious car. However, an absurd change of gambling laws which stipulates that, for instance, a local company cannot even advertise for a Chinese casino located in China, forced us to move our business abroad. Today our websites are available in 17 European languages, and over time we are also implementing steps to comply with regulations on certain local European markets.
  2. What inspires you or what is the basis of your ideas?
    First, it was just about copying the ideas of others, the best in the field. Only later, when we were closer to the top, did we start searching for something more to offer our visitors. My friends operate brick-and-mortar casinos and so I also had the opportunity to see what the big players expect, need and how they feel.
  3. How many hours per week do you spend on your affiliate activities?
    In the first two years, I really only invested a few hours a day – always in the evening after getting home from work, plus over the weekend. I have a truly exceptional wife, who accepted this and believed in our success. Over time, as our portfolio grew larger and larger, the number of people contributing to the websites grew and the same also applied to service providers from all over the world. Suddenly, it became necessary to take care of a whole range of activities on a much higher level – legal analyses for individual markets, server administration and security, web design, CMS system, content, translations to all of our supported languages and of course communication with our partners. To handle all of that, you need a stable team.
  4. When did you become an affiliate with bet-at-home.com affiliates?
    We started working with bet-at-home right from the very beginning. We knew it was a large prospering company with an excellent name, one that always strives to offer the best services for players.
  5. In your opinion, what makes a good affiliate programme?
    A brand name and good products are crucial – these are the foundations you need to build on. It’s simply impossible to advertise something you yourself don’t believe in. After that, we have stable partnership conditions, friendly communication and provision of information about special offers sufficiently ahead of time.
  6. What do you like most about our bet-at-home.com affiliate programme?
    The bet-at-home affiliate programme offers all the essential things that I mentioned above. We can clearly see your long-term interest in our services and in us as your partners, and we hold that in great regard.
  7. What makes a above all good affiliate manager?
    A good affiliate manager must maintain continuous friendly contacts with his/her affiliate partners. That means regularly checking their needs, seeing whether they have any suggestions for improvement or remarks. Furthermore, it is also important to be able to seek out and contact new partners.
  8. Which challenges do you foresee in the igaming sector?
    Local regulation. For us that certainly means the gradually transfer from websites translated from their English originals to true local websites which take into account the specifics and regulatory rules of the given area.
  9. In your opinion, what is the essence of long-term success in the igaming sector?
    Maintaining a balance between time-tested offers and trying, searching for new things. Monitoring trends and complementing one’s offer based on seasonal preferences of players. The regulatory rules in individual countries or regions represent a limiting factor in this business area. Each country has its own rules of the game, and we all need to adapt to them.
  10. Do you have any advice for all the first time affiliates out there who are at the beginning of their career?
    Continue to improve and believe in yourself. It is necessary to keep working on your project, even when it’s not going well – improve it over time and push it forward. But it is also necessary to keep working even when it seems everything is going smoothly on its own. It’s a slippery slope. A short-lived success could be followed by a hard fall if one isn’t careful. After all, the competition never sleeps.
  11. Who do you admire the most?
    I admire all the people who managed to invent something, make it work, and are now employing others – give jobs to those who need it. I feel that all of them deserve my admiration.

 


605x170_blog_affiliate_012

Fragenkatalog „Affiliate Success Stories“:

Name/Unternehmen: Grisio Ltd.
Alter: 38
Aktueller Wohnsitz: Seychelles / middle Europe
Seiten: alle in 17 Sprachen

http://www.rouletteonline.com.de/
http://www.onlinespielautomatentricks.eu/
http://www.blackjackonlinespiel.de/
http://www.rubbelloseonline.eu/
http://www.casinosearch.eu/ und noch mehr.


  1. Hallo XY, wir freuen uns, dass wir dich in unserer diesmonatigen Affiliate Success Story vorstellen dürfen. Erzähl doch mal – wann hast du deine erfolgreichste Seite / dein Unternehmen gestartet und wie bist du auf die Idee gekommen?
    Nach meiner Arbeit als langjähriger Teamleiter in einem großen IT Unternehmen, bekam ich 2009 die Möglichkeit, mich in einer Topmanagement Position in einem Online-Casino auszuprobieren. Das war eine komplett neue Erfahrung für mich. Hier kam ich bereits das erste Mal mit dem Affiliate Business in Kontakt und war sehr überrascht, als ich herausfand, dass langweilige und hässliche Webseiten ohne Seele oder neuen Ideen dahinter und mit nur sehr wenig Inhalt, eine nicht triviale Menge an Geld generieren können. Ich verließ diese Stelle nach einem halben Jahr wieder und startete, während ich an einem anderen Projekt für einen Wettanbieter arbeitete, meine ersten Versuche im Bereich Online Casino Werbung. Ich wollte alles besser machen. Es war ein außergewöhnliches Gefühl, all die kleinen Schritte zu erleben – als die Einnahmen aus diesen Aktivitäten ein gewisses Niveau erreichten, mit dem wir unsere Domains, Webhostings, Internet, Mobiltelefone und das Leasing eines luxuriösen Autos abdecken könnten. Jedoch eine absurde Änderung des Glücksspielgesetzes, welches zum Beispiel festlegt, dass ein lokales Unternehmen nicht einmal für ein chinesisches Casino in China werben darf, zwang uns, unser Geschäft ins Ausland zu verlegen. Heute sind unsere Webseiten in 17 europäischen Sprachen verfügbar und im Laufe der Zeit werden wir auch die Schritte umsetzen, die nötig sind die Verordnungen in bestimmten lokalen europäischen Märkten zu erfüllen.
  2. Was inspiriert dich bzw. was ist Quelle deiner Ideen?
    Anfangs ging es nur darum, die Ideen der Besten in diesem Bereich zu kopieren. Erst später, als wir dem Ziel schon näher waren, suchten wir nach Angeboten, welche wir unseren Kunden zusätzlich bieten konnten. Meine Freunde betreuen die brick-and-mortar Casinos und dadurch erhielt ich die Möglichkeit zu sehen, was die „Big Player“ erwarten, brauchen und wie sie fühlen.
  3. Wie viele Stunden pro Woche wendest du für deine Tätigkeit als Affiliate auf?
    In den ersten zwei Jahren investierte ich nur ein paar Stunden am Tag – immer nur abends nach der Arbeit, sowie am Wochenende. Ich habe eine wirklich außergewöhnliche Frau, die meine Arbeit akzeptiert und an unseren Erfolg glaubt. Im Laufe der Zeit als unser Portfolio größer und größer wurde, stiegen die Anzahl der Personen, die zur Website beigetragen haben, sowie die Anzahl der Service Provider. Plötzlich wurde es notwendig, die Website-Aktivitäten zu intensivieren und auf ein höheres Level zu bringen – rechtliche Analysen für einzelne Märkte, Serveradministration und Sicherheit, Web-Design, CMS-Systeme, Inhalte, Übersetzungen für alle unterstützten Sprachen und natürlich die Kommunikation mit unseren Partnern. Um all das zu handeln, benötigt man ein stabiles Team!
  4. Seit wann bist du Affiliate bei bet-at-home.com Affiliates?
    Wir starteten die Kooperation mit bet-at-home von Beginn an. Wir wussten damals schon, dass es ein großes, florierendes Unternehmen mit ausgezeichnetem Namen war. Ein Unternehmen, welches immer danach strebt, die besten Services für ihre Spieler anbieten zu können.
  5. Was macht für dich generell ein gutes Affiliate Programm aus?
    Der Markenname sowie gute Produkte sind entscheidend – das sind die Grundlagen, auf die du aufbauen musst. Es ist einfach unmöglich etwas zu bewerben, an das man selbst nicht glaubt. Danach erst zählen Dinge wie stabile Partnerschaft, freundliche Kommunikation und die Informationen über Sonderangebote früh genug bereitzustellen.
  6. Was schätzt du an unserem bet-at-home.com Affiliates Programm?
    Das bet-at-home.com Affiliate Programm bietet alle wesentlichen Dinge, welche ich bereits oben erwähnt habe. Wir sehen euer langfristiges Interesse an unseren Dienstleistungen, aber auch an uns, als eure Partner und das verdient unseren größten Respekt.
  7. Was macht für dich einen besonders guten Affiliate Manager aus?
    Ein guter Affiliate Manager muss mit seinen/ihren Affiliate Partnern kontinuierlich einen freundschaftlichen Kontakt pflegen. Das bedeutet, regelmäßig ihre Bedürfnisse zu überprüfen und zu prüfen, ob der Partner Verbesserungsvorschläge oder Anmerkungen hat. Darüber hinaus ist es auch wichtig, neue Partner zu suchen und diese zu kontaktieren.
  8. Welche Herausforderungen siehst du für die Zukunft des igaming Bereichs?
    Lokale Regelungen. Für uns bedeutet das, allmählich die englischen originalen Webseiten zu wahren lokalen Webseiten zu übertragen, welche die Besonderheiten und gesetzliche Vorschriften der bestimmten Länder/Gebiete berücksichtigen.
  9. Worin liegt für dich die Essenz langfristig im igaming-Bereich erfolgreich zu sein?
    Eine Balance zwischen lang erprobten Angeboten, neuen Versuchen und die Suche nach neuen Dingen zu halten. Das Beobachten von neuen Trends und die Ergänzung von Angeboten auf die saisonalen Vorlieben der Spieler abgestimmt. Die regulatorischen Vorschriften in einzelnen Ländern oder Regionen stellen einen begrenzten Faktor in diesem Geschäftszweig dar.
  10. Hast du vielleicht noch einen Tipp, welchen du Affiliates, die erst am Anfang ihrer Karriere stehen, mitgeben möchtest?
    Sich selbst immer weiter zu verbessern und an sich selbst zu glauben. Es ist notwendig, an den eigenen Projekten immer weiter zu arbeiten, auch wenn es einmal nicht gut läuft – verbessere es und bringe es voran! Aber es ist ebenso wichtig weiter zu arbeiten, auch wenn es den Anschein hat, dass gerade alles glatt läuft. Es ist ein rutschiger Abhang. Auf einen kurzlebigen Erfolg kann ein harter Sturz folgen, wenn man nicht vorsichtig ist. Schließlich, schläft die Konkurrenz bekanntlich nicht.
  11. Welche Person bewunderst du am Meisten?
    Ich bewundere all jene Menschen, die etwas erfunden und so lange daran gearbeitet haben bis es funktionierte und jetzt andere Menschen beschäftigen – Arbeitsplätze an diejenigen zu vergeben, die sie brauchen. Ich finde, dass all diese Menschen meine Bewunderung verdienen.
Tagged with: , , ,
Posted in Affiliate Success Stories, Allgemein

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: