bet-at-home.com EURO2016 TV-Spot

720x202_blog_soccer_euro_2016_spot_v1

Hi Affiliates,

Today a press release about our promotional strategy for the EURO2016 was published in Switzerland, Germany and Austria. The core of this campaign is definitely our slightly provoking TV-Spot which is putting France’s most famous folk comedian Louis de Funès as gendarme of Saint- Tropez to life again.

The TV-Spot is to reflect the history of the European Championship’s host country and should refer to the stereotyped French. Our goal is to be provocative and to set a contrast to the traditional advertising flood.

–> So, what do you think about it? We are really looking forward hearing your feedback on our brand-new TV-Spot: https://www.youtube.com/watch?v=LDGBwy6XiwA

HAVE FUN!

Best regards,
your bet-at-home.com Affiliates Team

 


720x202_blog_soccer_euro_2016_spot_v1

Hallo liebe Affiliates,

heute ist die Presseaussendung zu unserer neuen Kampagne für die EURO2016 veröffentlicht worden. Natürlich wollen wir Euch auch von Beginn an daran teilhaben lassen und sind schon gespannt auf Euer Feedback zum TV-Spot.

–> Hier der Link zum offiziellen EM-TV-Spot: https://www.youtube.com/watch?v=LDGBwy6XiwA

 

bet-at-home.com startet Kampagne zur Fußball-EM
Highlights: TV-Spot mit Louis de Funès und  kickenden Nudisten

Linz / Düsseldorf. Um die Euphorie der Fußball-Fans für das umfangreiche Wettangebot zur Europameisterschaft in Frankreich rechtzeitig zu entfachen, rührt bet-at-home.com seit diesem Wochenende kräftig die Werbetrommel. Herzstück der großangelegten Werbekampagne ist der TV-Spot: Der Online-Wettanbieter erweckte dieses Mal Frankreichs berühmtesten Volkskomiker Louis de Funès, als Gendarm von Saint-Tropez, wieder zum Leben.

Wer kennt sie nicht, die berühmt-berüchtigte Filmszene aus den 60iger Jahren am Strand von Saint-Tropez: Louis de Funès – alias Ludovic Cruchot – geht, als cholerischer Gendarm, mit viel Eifer gegen die damals als unerwünscht und schamlos angesehenen Nudisten vor. Auch im bet-at-home.com TV-Spot frönen die Nudisten ihrer Leidenschaft: Nämlich dem Fußballspiel! Getreu dem Motto des Wettanbieters: Das Leben ist ein Spiel.

Der Inhalt des TV-Spots sollte natürlich die Geschichte des EM-Gastgeberlandes wiederspiegeln und ein wenig Bezug auf das klischeebehaftete Frankreich nehmen. Zunächst galt es für die Produktion einen Drehort zu finden, der im Spätsommer vegetativ dem Originalschauplatz und dem Mittelmeer gleicht. Der perfekte Strand konnte letztendlich in Griechenland – im Nordosten Athens –gefunden werden. Die ultimative Herausforderung in der Filmproduktion lag darin, dass die Geschlechtsteile der 30 nackten, fußballspielenden Schauspieler am Ende des Drehs kein einziges Mal sichtbar waren.

Ziel von bet-at-home.com ist es, sich mit jeder neuen Werbekampagne bewusst von der herkömmlichen Werbeflut abzuheben. „Gerade bei der Fußball-EM darf Werbung auch ein wenig die Gemüter erhitzen. Mit unserem TV-Spot ist uns der perfekte Mix gelungen: Einerseits die Zuschauer zum Schmunzeln anzuregen und andererseits unserem Ruf für spektakuläre Werbekampagnen erneut gerecht zu werden“, schildert Michael Gierke, Marketing Director von bet-at-home.com seine, erneut mutige Kampagnenlinie.

Zusätzlich zum Commercial agiert nicht Louis de Funès, sondern eine der hübschen Nudistinnen im Look der 60iger Jahre, als Hauptdarstellerin in sämtlichen Anzeigen sowie Internet-Bannern. Die Kreation stammt von der Wiener Agentur gantnerundenzi, die für bet-at-home.com den mittlerweile zehnten Werbespot erfolgreich umgesetzt hat.

Tagged with: , , , ,
Posted in About bet-at-home.com, Football

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: