Affiliate Success Story (Feda)

605x170_blog_affiliate_012

Questionnaire ‘Affiliate Success Stories’:

Name/Company: Feda

Age: 34

Site: CasinoCountdown.com + 40 others in 6 languages


1) Hello Feda, we’re happy to feature you in this month’s affiliate success story. Tell us when you started your successful site/company and how did you come up with the idea in the first place?

I put my first site online in 2005. At that time it was purely a news website on political developments in the sports betting world. The project begun because the situation with my German betting shop was becoming increasingly difficult to manage. As I then discovered other affiliate sites, I came to realise that other possibilities could open up. In the meantime I crossed over to the ‘other-side’ and managed the German speaking side of business for two large companies.

2) What inspires you or what is the basis of your ideas?

We find ourselves mostly in digitalisation. Things are changing at a rate which we never knew before. When I started, there were only two sports betting newspapers which printed statistics. Now, only 10 years later, you wouldn’t believe it used to be like that. Mobile technology changed everything. And the developments of Facebook and Co also created a small revolution. I enjoy the pace of change and it inspires me.

3) How many hours per week do you spend on your affiliate activities?

I now have up to 30 fulltime staff and freelancers…I work well over the normal fixed working hours, just like every business owner.

4) When did you become an affiliate with bet-at-home.com affiliates?

Since around 8 or 9 years, active however, for about 3.

5) In your opinion, what makes a good affiliate programme?

Transparency, clear communication, quick reaction time, but one should be realistic. Along with the best staff members and the best affiliate programme, a good partnership wouldn’t work without a good product. A serious affiliate team should be involved in the product’s development, because after all, they get the direct feedback from their Affiliates.

6) What do you like most about our bet-at-home.com affiliate programme?

The fact that they work together with their affiliates rather than simply pushing their products on them.

7) What makes above all good affiliate manager?

Open and honest communication. Product knowledge and coming prepared to a meeting. This is important for developing trust.

8) Which challenges do you foresee in the igaming sector?

The biggest headache comes from the endless varying regulations, and naturally, the crazy tax rates that don’t make any sense. That weighs the whole sector down, since both affiliates and vendors have huge costs to accommodate for in each market. As so often in politics … the decision makers have no idea about the subject and just look at the results.

9) In your opinion, what is the essence of long-term success in the igaming sector?

Independence on many levels. Be independent from the platform and in no case be dependent on only one traffic source such as Google. When you think, that you can be successful without needing to invest in technological development… pack your bags, because your departure will be imminent. The times of the ‘10% investment ratio’ is now over, and it won’t come back.

10) Do you have any advice for all the first time affiliates out there who are at the beginning of their career?

It’s important not to get caught up with hype, ‘get rich quick’ with little effort, or stories of big exits. In reality one must work hard and have patience to be able to turn a profit. And in addition, always have an idea where your product and portfolio is headed. And keep an open mind when something new comes on the market.

11) Who do you admire the most?

I think it’s almost impossible to say, especially when it comes to professional life. It is always better to stay critical of each ‘role model’.


605x170_blog_affiliate_012

Fragenkatalog „Affiliate Success Stories“:

Name/Unternehmen: Feda

Alter: 34

Seiten: CasinoCountdown.com + 40 andere in 6 Sprachen


1) Hallo Feda, wir freuen uns, dass wir dich in unserer diesmonatigen Affiliate Success Story vorstellen dürfen. Erzähl doch mal – wann hast du deine erfolgreichste Seite / dein Unternehmen gestartet und wie bist du auf die Idee gekommen?

Ich habe meine erste Seite 2005 online gestellt, damals allerdings als reine Nachrichtenseite zum Thema politische Entwicklung in der Sportwettenwelt. Entstanden ist sie, weil ich ein Wettbüro  (stationär) in Deutschland betrieb, aber die Lage immer schwieriger wurde. Als ich dann andere Affiliateseiten entdeckte, verstand ich die Möglichkeiten, die sich hier auftun. Ich wechselte allerdings zwischendurch auf die „andere“ Seite und leitete für zwei große Anbieter das deutschsprachige Geschäft.

2) Was inspiriert dich bzw. was ist Quelle deiner Ideen?

Am meisten die Digitalisierung in der wir uns befinden. Dinge ändern sich in einer Geschwindigkeit, die man so vorher nie kannte. Als ich anfing gab es in Deutschland noch eine Sportwetten Zeitung mit Statistiken! Das kann man sich nur zehn Jahre später eigentlich nicht mehr vorstellen. Mobile wirbelte alles noch einmal durcheinander und die Entwicklung von Facebook und Co scheint eine weitere kleine Revolution zu sein. Diese Geschwindigkeit gefällt mir und inspiriert mich.

3) Wie viele Stunden pro Woche wendest du für deine Tätigkeit als Affiliate auf?

Ich habe inzwischen an die 30 Mitarbeiter/Freelancer…weit über eine Vollzeitstelle hinaus, wie fast jeder Unternehmer.

4) Seit wann bist du Affiliate bei bet-at-home.com Affiliates?

Seit 8 oder 9 Jahren, allerdings ganz aktiv erst seit ca. 3.

5) Was macht für dich generell ein gutes Affiliate Programm aus?

Transparenz, klare Kommunikation, schnelle Reaktion, aber man sollte hier kein Träumer sein. Selbst mit den besten Mitarbeitern und dem besten Affiliateprogramm….ohne ein gutes Produkt wird so eine Partnerschaft nicht funktionieren, also würde ich das mit reinnehmen. Ein ernstzunehmendes Affiliateteam sollte in die Produktentwicklung involviert sein, schließlich erhalten sie mit den Affiliates direktes Feedback.

6) Was schätzt du an unserem bet-at-home.com Affiliates Programm?

Die Sachlichkeit im Umgang mit den Affiliates statt Marktschreier-Mentalität.

7) Was macht für dich einen besonders guten Affiliate Manager aus?

Offene und ehrliche Kommunikation, Wissen über das Produkt und vor allem „vorbereitet sein“, wenn man in ein Gespräch geht. So entsteht das so wichtige Vertrauen.

8) Welche Herausforderungen siehst du für die Zukunft des igaming Bereichs?

Die großen Kopfschmerzen kommen durch die endlosen unterschiedlichen Regulierungen und natürlich wilde Steuersätze, die nichts mehr mit Vernunft zu tun haben. Das belastet die ganze Branche, da sowohl Affiliates als auch Anbieter enorme Kosten haben um sich jedem Markt anzupassen. Wie so oft in der Politik….die Entscheider haben keine Ahnung von der Materie und dies sieht man dann am Ergebnis.

9) Worin liegt für dich die Essenz langfristig im igaming-Bereich erfolgreich zu sein?

Unabhängigkeit und das auf gleich mehreren Ebenen. Sei unabhängig von der Plattform, sei auf keinen Fall abhängig von nur einer Traffic-Quelle wie Google. Wenn du glaubst, dass du Erfolg haben wirst ohne Geld in die technische Entwicklung zu stecken….pack die Koffer, denn deine Abreise steht bevor. Die Zeiten von 10% Investmentquote sind vorbei und werden nicht zurückkommen.

10) Hast du vielleicht noch einen Tipp, welchen du Affiliates, die erst am Anfang ihrer Karriere stehen, mitgeben möchtest?

Der Wichtigste ist sich nicht von Hypes blenden zu lassen. „Schnell reich werden“, „mit wenig Aufwand zur Unabhängigkeit“ oder eben Storys von großen Exits…die Realität ist, dass man hart arbeiten muss und Geduld mitbringen muss bis wirklich gute Einnahmen kommen. Zusätzlich: habe immer die Idee wo dein Produkt bzw. dein Portfolio hin soll und bewahre dennoch einen offenen Geist wenn Neues auf den Markt kommt.

11) Welche Person bewunderst du am meisten?

Ich glaube das ist fast unmöglich zu sagen, insbesondere wenn es ums Berufsleben geht. Es ist eh besser kritisch gegenüber jedem „Vorbild“ zu bleiben.

Tagged with: ,
Posted in Affiliate Success Stories

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: